HomeDruckversionSitemap      

Schützenfest 2014

 

Fleyer_2014_aussenseite.jpg

Fleyer_2014_innenseite.jpg

 

Das neue Kaiserpaar 2014/15

 

Kaiserpaar2014.jpg

Von links: Adjutant Volker Siebertz, Kaiserin Susanne Wildauer, Kaiser Peter Wildauer, Adjutantin Sabine Sieberts

und Schülerprinzessin Lea Zabka.


Was bisher noch keinem Schützenbruder gelungen ist, das schaffte der stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins Landwehr 1913 Peter Wildauer. Er schoss nicht nur den letzten Rest des Königsvogels ab, sondern beteiligte sich auch am Bürgervogelkönigsschießen und traf den Rest des Vogels. Er geht in die Geschichte des Schützenvereins Landwehr 1913 als Doppelsieger ein. Für das Königsschießen gab es fünf Anwärter. Der neue Schützenkaiser. Peter Wildauer erlegte den Holzvogel mit dem 170. Treffer. Der 64 jährige Rentner vom Kapellerweg in Immigrath wird nun für ein Jahr mit seiner Kaiserin und Ehefrau Susanne die Schützen als Kaiserpaar repräsentieren. Darin hat das Paar schon Erfahrung denn genau vor 12 Jahren waren sie Königspaar im SV Landwehr 1913. Peter und Susanne sind auch seit 12 Jahren Mitglied im Schützenverein Landwehr. Das schönste Hobby der Beiden ist das Schützenwesen. Zuvor schossen Hans Georg Behrend den Kopf und den linken Flügel, Helmut Uellendahl den Schweif und Frank Dieter Schaub den rechten Flügel ab. Das Schießen wurde geleitet von Martin Schorn und Frank Dieter Schaub, die unentwegt die Kleinkalibergewehre mit Munition bestückten. Beim Bürgervogelkönigsschießen gab es für die Pfänderschützen wertvolle Preise wie Tankgutscheine, Präsentkörbe und Spargutscheine. Der Vogel hielt 169 Treffer aus ehe ihn Peter Wildauer abschoss. Den Kopf schoss Martin Schorn, den Schweif Hans Georg Behrend, den linken Flügel Lea Zabka und  den rechten Flügel Klaus  Schreiber ab. Die drei  Schülerschützen schossen mit Luftgewehren auf den Vogel den Lea Zabka mit dem 53 Treffer erlegte. Sie ist 16 Jahre seit einem Jahr bei den Schülerschützen wohnt an der Tiefenbruch Straße und besucht die Kollegschule in Opladen. Ihre Hobbys sind Motorcross und die Schützen. Neuer Jungschützenprinz ist  Jan Hecht der mit dem 290. Treffer den Rest des Vogels abschoss. Er hatte vier Mitbewerben. Jan Hecht ist 17 Jahre, seit einem Jahr in der Jungschützenabteilung, wohnt in Feldhausen und macht zur Zeit eine Dachdeckerlehre. Er schoss auch noch den Kopf und den rechten Flügel, Melanie Morillo den Schweif und den linken Flügel schoss Florian Broch ab. Die bisherigen Majestäten das Kaiserpaar Benno Stegmann Haase und Gaby Haase, Jungschützenprinzessin Aileen Siebertz und Schülerprinz Carsten Broch wurden anlässlich des Krönungsballe im Festzelt verabschiedet und mit Erinnerungsorden ausgezeichnet. Das neue Kaiserpaar Peter und Susanne Wildauer, Jungprinz Jan Hecht und Schülerprinzessin Lea Zabka wurden gekrönt. Die Hintergrund Musik kam vom Oxford Duo.                                                                                                  

Rudi Paas



 

 
CMS von artmedic webdesign